Unternehmensübersicht - Cuervo Resources Inc.

Unternehmensprofil

Die kanadische Cuervo Resources widmet sich der Erkundung und Entwicklung des peruanischen Eisenerzprojekts Cerro Ccopane, das sich über eine Fläche von mehr als 13.000 Hektar erstreckt und auf dem man bereits eine erste Ressource von rund 175 Mio. Tonnen für die Orcopura-Zone nachgewiesen hat.

Das soll aber erst der Anfang sein, denn 2012 nimmt Cuervo gleich zwei neue Zielgebiete in Angriff, die jeweils das Potenzial auf Vorkommen von mehr als 1 Mrd. Tonnen Eisenerz haben. Den Anfang macht dabei die sogenannte Zone Bob 1, für die man bereits alle nötigen Bohrgenehmigungen erhalten hat. Aktuell baut Cuervo hier noch an der Zugangsstraße, die aber bereits zu rund 75 % fertig gestellt ist. Die Bohrer dürften sich dann ab Anfang Mai drehen, was noch dieses Jahr zu einer ersten Ressourcenschätzung führen soll. Diese schätzt CEO Brian Berner auf 550 bis 750 Mio. Tonnen. Parallel zu den Bohrungen auf Bob 1 will Cuervo Resources dann die Genehmigungen für die Huillque Norte-Zone einholen, die über ein geschätztes Potenzial von 1,2 Mrd. Tonnen Eisenerz verfügt, und diese ebenfalls für ein Bohrprogramm vorbereiten. Das Programm, so hofft man bei Cuervo, könnte im September dieses Jahres beginnen. Insgesamt ist es das erklärte Ziel des Unternehmens, eine Ressource von mehr als 1 Mrd. Tonnen Eisenerz auf Cerro Ccopane nachzuweisen. Finanziell ist Cuervo für die anstehenden Arbeiten jedenfalls gerüstet. Über eine Vereinbarung mit der in der Nachbarschaft tätigen Strike Resources kann man in zwei Tranchen bis zu 15 Mio. CAD an Kapital erhalten. Die erste Tranche in Höhe von 5,25 Mio. CAD ist bereits beim Unternehmen eingegangen. Weitere 9,75 Mio. CAD könnten zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Finanzkalender

powered by EQS Group AG, DGAP & financial.de